Präpositionen

+ Akkusativ

bis - durch - entlang - für - gegen - kontra - ohne - pro - um - wider

+ Dativ

ab - aus - außer - bei - dank - entgegen - entsprechend - gegenüber - gemäß - mit - nach - samt - seit - von - zu - zufolge - zuliebe

 

 

Doppelt gemoppelt

18-mal doppelt gemoppelt


Ein Pleonasmus ist eine überflüssige Häufung sinngleicher oder sinnähnlicher Ausdrücke, also das, was man umgangssprachlich unter „doppelt gemoppelt“ versteht.

Hier ein paar Beispiele: alter Greis, aufoktroyieren, Außerfassade, Fußpedal, Glasvitrine, runder Kreis...

Nomen der N-Deklination

Liste häufiger Wörter der N-Deklination

1. Tiere

der Affe, der Bär, der Hase, der Löwe

2. Personenbezeichnungen

der Bauer (! die Bauern) der Bote, der Experte, der Graf, der Herr, der Held, der Hirte, der Junge, der Kollege, der Kunde, der Mensch, der Nachbar (! die Nachbarn), der Neffe, der Prinz, der Zeuge

3. Alle Nationalitäten, die auf -e enden 

Brite, Däne, Franzose, Finne, Grieche, Pole, Portugiese, Russe, Schwede, Slowake, Türke ...(! ausser der Deutsche, die Deutsche; der Deutsche, ein Deutscher)

4. Alle maskulinen Nomen mit der Endung -and, -ant, -ent, -ist, -oge, -at

(aus dem Lateinischen oder Griechischen)

Elefant, Doktorand, Lieferant, Produzent...

5. Diese Nomen bilden den Genetiv auf -s

der Gedanke, des Gedankens

der Buchstabe, der Buchstabens

der Friede(n), der Glaube, der Name, der Wille

6. Außerdem gibt es ein neutrales Nomen: das Herz, des Herzens, dem Herzen, das Herz